Isabell Battenfeld Architects

Neu denken. Die Zukunft mitgestalten.

Isabell Battenfeld, M.Sc. Architektin
Nonnenwerthstraße 59
50937 Köln

Tel. 0171 62 66 89 2

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
9 – 18 Uhr

Ausgezeichnet! Lebensart Stern 2022
LEBENSART KÖLN
Wir gehören zu den besten Adressen in Köln.
 
  • Über uns

    Über Isabell Battenfeld Architects

    1

    Wir sind ISABELL BATTENFELD ARCHITECTS: Junge, dynamische und mutige Architekten, die nicht am Altbekannten festhalten, sondern NEUE WEGE gehen und den Blick immer in die ZUKUNFT richten. Wir sind unkompliziert, direkt und strukturiert und arbeiten dezentral, vor Ort oder im Homeoffice. Das macht uns zu einem schnellen und EFFIZIENTEN Planer, Partner und Projektsteuerer. Ob Bauherr:innen, Handwerk oder Behörde – wir legen Wert auf einen guten, transparenten Umgang auf AUGENHÖHE.

    Unser Stil ist dabei FUNKTIONAL, klar, auf den Punkt. Aber niemals simpel. Reduziert auf das Wesentliche, ohne Schnickschnack. Aber niemals langweilig. Als GENERALISTISCHES BÜRO bieten wir ein breites Leistungsspektrum: Neubau, Bauen im Bestand, minimalistische Small- Living-Konzepte oder großflächige Wohnungs-, Retail- und Quartiersprojekte – wir denken mit Ihnen über das Hier und Jetzt hinaus. Denn wir sind überzeugt: aus VISION, Kreativität und Inspiration entsteht INNOVATION. Für eine vielfältige und nachhaltige Architektur, die bleibt.

     

    Team

  • Presse

    PUBLIKATIONEN

     

  • Projekte

    Quartiersentwicklung in Marburg, Baujahr 2022/2023

    Projekte 3

    Ökologie, Mobilität, Raumplanung: Das ist der Dreiklang einer harmonischen Quartiersentwicklung, die mit tradierten Strukturen bricht und das städtebauliche Landschaftsbild auf vielfältige Weise harmonisiert. Lebensraum statt Verkehrsraum. Lebendige Nutzungsmischung statt monothematischer Bebauung. Offene Freiflächen statt verbauter Räume.

    Mehr Licht, mehr Luft, mehr Grün: Damit die Konversion im Marburger Bahnhofsviertel gelingt, setzt ISABELL BATTENFELD ARCHITECTS durch Nachverdichtung und Aufstockung auf konsequente Flächenoptimierung. Die neu geschaffene Hinterhof-Durchwegung verbindet Innenstadt und Hauptbahnhof, ermöglicht Zusammenkunft und Zusammenhalt in einer begrünten Oase. Umschlossen von einem teilgewerblichen, viergeschossigen Neubau, der in Einklang mit der sanierten, denkmalgeschützten Wohnsubstanz steht. Freiraum- und Dachbegrünung, energetische Sanierung sowie ökologische Baustoffe definieren Lebensqualität dabei ebenso wie die Förderung der Verkehrswende durch ein alternatives Stellplatzkonzept.

     

    Boutanique, Marburg, 150qm, Umsetzung und Eröffnung 2020

    Projekte 5

    Eine Boutique für Botanik: In der neuen BOUTANIQUE von Anna Kochanow ist der Name Programm. Als KONZEPTSTORE für Blumen, Pflanzen und passende Dekoration konzipiert, beherbergt die Boutanique neben einem eigenen Gewächshaus auch ein Café sowie die Flowerschool: HobbyfloristInnen lernen hier die Kreativität der Blumenkunst kennen. Drei integrierte PopUp Boxen zur temporären Vermietung machen die Boutanique zudem zu einem dynamischen Ort der Begegnung.

    Getragen wird das Konzept der Vielschichtigkeit durch eine fliehende Theke aus rosa Terrazzo: wie ein „ROSA“ FADEN zieht sie sich durch den Laden und verbindet Präsentations- mit Verkaufsfläche und Flowerschool. Zonierend wirken eine Hängekonstruktion mit üppigen Sukkulenten sowie eine Leuchtschrift. MASSGEFERTIGE REGALE unterteilen den Raum zusätzlich, Lichtröhren betonen dessen Linearität. In bewusstem Kontrast zur feinen Theke stehen die freigelegten rauen Oberflächen von Betonboden und Sichtbetondecke.

     

    Umbau und Ergänzung Altbau Wohnhaus in Köln Ehrenfeld, 145qm, Baujahr 2021

    Perfect Addition – Harmonie entsteht, wenn das Gesamtbild stimmt. Wenn Brüche nicht stören, sondern als bewusst gesetzte KONTRASTE zu einer neuen EINHEIT addiert werden. Die Gleichung geht auf: Während die Jugendstilfassade des dreistöckigen ALTBAUS aus der Jahrhundertwende straßenseitig aufwendig aufgearbeitet und bestehende Fenster mit neuen Holzfenstern im Stil des Baujahres ausgestattet wurden, setzen neue Öffnungen einen Kontrapunkt zum Alten.

    Die goldgrün schimmernden Metallschindeln und Fensterrahmen des erneuerten kubischen ANBAUS zum Garten, der Gauben sowie des neuen Dachbelags korrespondieren dabei ganz natürlich mit der freigelegten Klinkerfassade zum Garten, gerade weil sie sich abheben. Das verbindende Element: KONSEQUENZ bei der Gestaltung beider Welten – der Alten wie der Neuen. Die nachhaltige Fokussierung auf „ERWEITERUNG“ schafft einen geradezu selbstverständlichen Zusammenhalt, der auch den Garten einschließt und eine begrünte Dachterrasse integriert. Eine breite SITZTREPPE verbindet das Innen mit dem Außen fließend und erweitert den Wohnraum in die grüne Oase.

    Mehr Infos und weitere Projekte der Isabell Battenfeld Architects finden Sie hier »

Standort

Hier finden Sie uns